Muscheln in Sahnesauce

Muscheln in Sahnesauce

Hauptgerichte

  • 2

    Anzahl Personen

  • Bezahlbar

    Kosten

  • Einfach

    Schwierigkeitsgrad

  • Vorbereitungszeit

  • Garzeit

Zutaten

  • 500g Venusmuscheln
  • 1 Schalotte
  • 10cl Sahne
  • 10cl Weinessig
  • 1 Zitrone
  • Butter
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Weichen Sie die Muscheln 2 Stunden lang in einer großen Menge Wasser ein. Wechseln Sie das Wasser 2 bis 3 Mal.

Spülen Sie die Venusmuscheln ab und lassen Sie sie abtropfen. Kochen Sie sie bei starker Hitze in Ihrem TEFAL-Topf, bis sie sich öffnen. Lassen Sie sie in einem Sieb liegen, aber bewahren Sie das Kochwasser auf.

Schmelzen Sie in Ihrem TEFAL-Topf, nachdem das Thermo-Signal rot geworden ist, ein Stück Butter und braten Sie die gehackte Schalotte an. Mit dem Weinessig ablöschen, bis er fast vollständig verdampft ist.

Ablöschen bedeutet, ein wenig Wasser oder eine andere Flüssigkeit auf den Boden der noch heißen Pfanne zu gießen, in der Sie gerade eine Zutat gegart haben. Auf diese Weise wird der Kochsaft in eine schmackhafte Sauce verwandelt.

Gießen Sie den gefilterten Kochsaft von den Muscheln hinzu. Sobald er kocht, drehen Sie die Hitze herunter und fügen die Sahne hinzu. Ein paar Minuten eindicken lassen und filtern.

Gießen Sie sie ein zweites Mal in den Topf, fügen Sie ein wenig Salz und Pfeffer und einen Esslöffel gehackte Petersilie hinzu. Lassen Sie das Ganze auf kleiner Flamme köcheln.

Legen Sie Ihre Venusmuscheln auf eine Servierplatte. Gießen Sie die Soße über sie und mischen Sie sie gut durch. Hacken Sie ein wenig Petersilie darüber.