TEFAL ACTIFRY EXPRESS XL

ACTIFRY EXPRESS XL Nur ein Messlöffel Öl für knusprige und köstliche Pommes Frites und vieles mehr!

ActiFry Express XL Heißluftfitteuse

Bis zu 30% scheller als die originale ActiFry: die ActiFry Express XL kann 1Kg Pommes in weniger als 30 Minuten
mit nur ein Messlöffel Öl frittieren!
Der Garvorgang dauert nur 3 Minuten länger als bei einer normalen Fritteuse (inkl. Vorheizzeiten)!

-Eine exklusive patentierte Technologie trägt zur ActiFrys® Leistungsverbesserung:
-Verbesserte aerodynamische Heißluft-Zirkulation
-40% mehr Heißluft als die originale ActiFry dank einer patentierten Hochleistungsturbine
-Automatische Temperaturkontrolle um Heizverlust am Kochbereich zu meiden

Bereiten Sie bis zu 1,7Kg knusprige Pommes frites mit weniger als 3% Fett zu. Gesunde und köstliche Speisen mit wenig Öl! Andere Zutaten, wie Fleisch, Fisch und sogar Desserts können mit der ActiFry Express XL zubereitet werden!

Genießen Sie schnelle und köstliche Gerichte mit der ActiFry Express XL Heißluftfritteuse

GESUND Genießen Sie den authentischen Geschmack von hausgemachten Pommes frites mit nur 3% Fett*! Dank der Heißluftfritteuse ActiFry können Sie leckere Speisen ohne Schuldgefühlte genießen. VIELSEITIG Nicht nur Pommes frites: mit ActiFry können Sie von Vor- bis Nachspeisen alles zubereiten.  Auf der ActiFry App warten Hunderte von köstlichen Rezepten für die ganze Familie auf Sie.  SCHNELL Mit der ActiFry Fritteuse können Sie dank der einmaligen Temperaturkontroll-Technologie und der höheren Temperatur (180°C vs 170°C) Ihre Lieblingsgerichte bis zu 30% zubereiten! PRAKTISCH Ohne Vorheizen und dank des automatischen Rührarms: mit der elektrischen Heißluftfritteuse ActiFry erzielen Sie ein gleichmäßiges Garen ohne manuelles Eingreiffen.  Genießen Sie die größe Kapazität: 1,7kg für bis zu 8 Personen. Wählen Sie ActiFry und schließen Sie sich einer internationalen Gemeinschaft von über 9 Mio. Familien! *1,7kg frische Kartoffeln, ca. 10x10mm dick geschnitten, frittiert mit 2,0cl Öl bis zu einem Gewichtsverlust von -52% Gewicht. **Im Verhältnis zur Zubereitung von 1kg frische Pommes frites (Querschnitt 10x10) in der ActiFry 1kg.

1,7 kg frische Kartoffeln, ca. 10x10mm dick geschnitten, frittiert mit 2,0 cl Öl bis zu einem Gewichtsverlust von -52% .

Hauptmerkmale
  • Nur 3% Fett

    • Nur ein Messlöffel Öl für knusprige und köstliche Pommes frites und vieles mehr!
    • Bereiten Sie 1,7Kg Pommes frites mit nur 3 % Fett zu

  • Kapazität

    • Bis zu 8 Personen
    • Kapazität von 1,7 Kg

     

  • Vielseitigkeit

    Mehr als 450 köstliche Rezepte *:

    • Inkl. Rezeptbuch
    • Webseite
    • "MyActiFry" App

    * Alle ActiFry Rezepte, die weltweit im Internet, Büchern und Apps veröffentlicht wurden.

  • Einfache Reinigung

    •  Spülmaschinengeeignet (Deckel, Rührarm, Schüssel)
    •  Abnehmbare Teile

     

  • Die schnellste ActiFry!*

     Bis zu 30% schneller! **

     

    Automatische Temperaturkontrolle

    Die Automatische Temperaturkontrolle verbessert die Hitzestabilität.
    Ein Temperaturmaximum höher als zuvor (180 ° C vs 170 ° C)
     


    ** Im Verhältnis zur Zubereitung von 1kg frischen Pommes frites (Querschnitt 10x10 ) in der ActiFry 1 kg

     

  • Einfache Bedienung

    Einfache Bedienung:

    • Kein Vorheizen
    • Automatisches Rühren während des Garvorgangs

Zubehör
Rezepte
Eigenschaften
Inklusive Rezepte    
Cool Touch    
ActiFry-Technologie Heißluft-Zirkulation und rotierender Rührarm  
Nutzvolumen 1,7  kg
Fettfüllmenge MESSLÖFFEL  
Deckel Vollkommen transparent  
LCD-Display    
Timer    
Herausnehmbarer Innenbehälter Keramik  
Ein/Aus-Schalter    
Automatische Abschaltung    
Ernährungsvorteile 3% FETT  
Kochfunktion 1 Standard  
Für flüssige Rezepte geeignet    
Spülmaschinengeeignet    
Spülmaschinengeeignet - Details außer Gehäuse  
Farben WEISS  

Bedienungsanleitung
Häufig gestellte Fragen
Mit der ActiFry und einem Dosierlöffel des Öls Ihrer Wahl erhalten Sie helle und knusprige Pommes frites. Je nach Ihren Geschmackspräferenzen können Sie einen weiteren Löffel Öl verwenden, was die Pommes frites noch leckerer macht.
Sie können verschiedene Öle ausprobieren, mit je einem Löffel Öl pro Durchgang.
Pflanzenöle enthalten alle lebenswichtigen Fettsäuren und außerdem in verschiedenen Anteilen viele Nährstoffe, die für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind. Ein guter Grund, verschiedene Sorten auszuprobieren.
– Standardöle: Olive, Raps*, Traubenkern, Mais, Erdnuss, Sonnenblume, Soja*.
– Aromatisierte Öle: aromatische Kräuter, Knoblauch, Pfeffer, Zitrone ...
– Spezialöle: Haselnuss*, Sesam*, Färberdistel*, Mandel*, Avocado*, Argan* ...
Wir empfehlen nicht die Verwendung von Walnussöl, da es nach dem Frittieren ranzig schmeckt.
(* Speiseöl je nach Hersteller)
Die Pommes vor dem Backen zweimal in einer Schüssel mit Wasser waschen, um überschüssige Stärke zu entfernen. Die Pommes anschließend mit einem saugfähigen Küchenhandtuch sorgfältig abtrocknen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Wenn Sie Tiefkühl-Pommes verwenden, brauchen Sie kein Öl hinzuzufügen, da sie genügend Öl enthalten. Ansonsten werden die Pommes matschig. Bei Verwendung des „2-in-1“-Kombiprodukts (Behälter + Platte) die Platte nach der empfohlenen Garzeit entfernen, die Pommes weitere 2-5 Minuten garen, damit sie knusprig werden.
Sie brauchen kein Öl hinzugeben, da die Pommes bereits Öl enthalten.
Bei den 1-kg-, 1,2-kg- und Actifry Mini-Modellen müssen Sie den Rührarm beim Kochen verwenden, um zu verhindern, dass Lebensmittel in die Motoreinheit gelangen.
Der Behälter ist zu voll. Halten Sie die in der Garzeit-Tabelle in der Bedienungsanleitung angegebenen Höchstmengen ein.
Bei ActiFry Original/Extra/Genius: 1 kg frische Pommes frites bzw. 750 g tiefgefrorene Pommes frites.
Bei ActiFry Genius XL: 1,5 kg frische Pommes frites bzw. 1,2 kg tiefgefrorene Pommes frites.
Dafür gibt es viele mögliche Gründe:
• Sie haben eventuell nicht die richtige Kartoffelsorte gewählt.
• Die Kartoffeln wurden vor dem Garen nicht gründlich genug gewaschen und getrocknet und enthalten noch zu viel Stärke.
• Die Pommes frites sind zu dick. Schneiden Sie die Pommes frites dünner.
• Sie haben nicht genug Öl verwendet. Verwenden Sie mehr Öl.
• Der Filter ist verstopft. Reinigen Sie den Filter.
Dafür könnte es mehrere Gründe geben:
• Sie haben den Rührarm nicht verwendet. Verwenden Sie ihn bei allen Zubereitungen.
• Pommes frites oder Nahrungsmittel sind nicht gleichmäßig groß geschnitten. Die Pommes frites oder Nahrungsmittel müssen in gleich große Stücke geschnitten sein.
• Der Rührarm dreht sich nicht: Vergewissern Sie sich, dass der Rührarm korrekt positioniert ist.
Die Größe der Stücke bestimmt, wie knusprig oder weich die Pommes frites werden.
Je dünner die Stücke, desto knuspriger werden sie. Im Gegenschluss bleiben dickere Stücke innen weicher.
Je nach Ihren Geschmackspräferenzen können Sie die Garzeit und die Größe der Kartoffelstücke variieren: Dünn: 8 x 8 mm / Standard: 10 x 10 mm / Dick: 13 x 13 mm.
Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die ganzen und dann die geschnittenen Kartoffeln in viel Wasser waschen, bis dieses klar bleibt.
Dadurch entziehen Sie so viel Stärke wie möglich und verhindern, dass die Stücke aneinander kleben.
Trocknen Sie sie gründlich mit einem trockenen, saugfähigen Küchentuch.
Die Kartoffelstücke sollten vor dem Garen vollständig trocken sein.
Dafür könnte es mehrere Gründe geben:
• Die Garzeiten sind nur als Richtwerte gedacht. Sie können je nach saisonaler Qualität der Nahrungsmittel, ihrer Größe und Menge, nach individuellem Geschmack und nach der Spannung des Stromversorgungsnetzes unterschiedlich lang sein.
• Die angegebene Menge an Öl kann je nach Geschmack und Vorlieben variiert werden. Wenn Sie möchten, dass die Pommes frites knuspriger werden, lassen Sie sie einfach ein paar Minuten länger im Gerät.
• Lassen Sie sie vor dem Reinigen vollständig abkühlen.
• Öffnen Sie den Deckel und heben Sie zum Abnehmen die Verriegelung an.
• Nehmen Sie den Rührarm, den Garbehälter und den herausnehmbaren Filter heraus.
• Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest oder können mit einem weichen Schwamm und Spülmittel gereinigt werden.
• Um die Lebensdauer Ihres Garbehälters oder der Garplatte (enthalten bei der ActiFry Genius XL 2in1) zu verlängern, empfehlen wir ein Spülen von Hand. Bei Reinigung in der Geschirrspülmaschine sind vorzugsweise schonende Reinigungsmittel wie Flüssigkeit oder Gel zu verwenden.
• Trocknen Sie alle Teile sorgfältig ab, bevor Sie sie wieder einsetzen.
Wir empfehlen, zur Reinigung keine anderen Mittel als flüssiges Spülmittel zu verwenden.
Bei der Zubereitung von Tiefkühl-Pommes brauchen Sie kein Öl hinzuzugeben, da die Pommes bereits Öl enthalten.
Wenn die Lebensmittel zu dick sind, können sie oben leicht anbrennen. Die Lebensmittel dürfen nicht zu dick sein. Manche Lebensmittel eignen sich nicht zum Garen auf der Grillplatte. Dazu gehören panierter Fisch oder andere Lebensmittel mit Panade, da sie bei der Zubereitung austrocknen und anbrennen.
Vergewissern Sie sich, dass der Rührarm korrekt positioniert ist. Wir erinnern daran, dass dieses Gerät nicht für die Zubereitung von flüssigen Rezepten (Suppen usw.) geeignet ist.
Falls das Problem weiterhin besteht, bringen Sie das Gerät zu einer autorisierten Kundendienstwerkstatt.
Falls Sie der Meinung sind, dass die Motorfunktion des Geräts gestört ist, bringen Sie es bitte zur Überprüfung in eine autorisierte Kundendienstwerkstatt.
Wahrscheinlich haben Sie neue Kartoffeln verwendet. Bei neuen Kartoffeln sollten Sie die Menge auf 750 g senken und die Garzeit anpassen.
Beim Gerätebetrieb ist eine Unregelmäßigkeit aufgetreten.
Ziehen Sie den Stecker, warten Sie 10 Sekunden, stecken Sie den Stecker wieder ein. Drücken Sie die EIN-/AUS-Taste.
Wenn das LCD-Display weiterhin dieselbe Meldung anzeigt, bringen Sie das Gerät bitte zur Überprüfung in eine autorisierte Kundendienstwerkstatt.
Dafür könnte es mehrere Erklärungen geben:
• Das Gerät wurde nicht richtig an die Steckdose angeschlossen.
• Eventuell haben Sie die Ein-/Aus-Taste noch nicht oder nicht richtig gedrückt. Versuchen Sie erneut, sie kräftig zu betätigen.
• Sie haben zwar die Ein-/Aus-Taste gedrückt, aber das Gerät funktioniert immer noch nicht. Überprüfen Sie, ob der Deckel fest verschlossen ist.
• Die Motoren laufen, aber das Gerät erwärmt sich nicht. Bringen Sie das Gerät bitte zur Überprüfung in eine autorisierte Kundendienstwerkstatt.
• Der Rührarm dreht sich nicht. Überprüfen Sie, ob der Rührarm richtig eingesetzt wurde. Falls das den Fehler nicht behebt, bringen Sie das Gerät bitte zur Überprüfung in eine autorisierte Kundendienstwerkstatt.
Wahrscheinlich haben Sie Ihre Speisen während des Garprozesses gesalzen. Salzen Sie Ihre Speisen nicht vor dem Ende des Garprozesses, um ein Zerkratzen des ActiFry-Behälters zu vermeiden.
Bei Modellen mit zusätzlicher Garplatte sollten Sie keine Metallwerkzeuge verwenden, um dessen Qualität zu schützen.
Eventuell ist er nicht korrekt verriegelt. Befestigen Sie ihn wieder ordnungsgemäß: Bringen Sie den Arretierungshebel in die obere Stellung, setzen Sie den Rührarm in der Mitte des Blechs auf und drücken Sie den Hebel nach unten.
Dafür könnte es mehrere Gründe geben:
• Beim ersten Gebrauch können Gerüche entstehen, die jedoch unschädlich sind. Diese Erscheinung beeinträchtigt nicht die Verwendung des Geräts und verschwindet schnell.
• Entfernen Sie alle Aufkleber und sämtliches Verpackungsmaterial. Halten Sie das Gerät niemals unter Wasser.
• Für eine optimale erstmalige Nutzung des Geräts empfehlen wir, einen halben Liter Wasser mindestens 20 Minuten darin kochen zu lassen. So werden Sie schon beim zweiten Einsatz mit Ihrer ActiFry vollkommen zufrieden sein.
• Lassen Sie nie den Dosierlöffel während des Betriebs im Gerät.
• Kochen Sie nie ohne den Rührarm. Je nach Modell müssen Sie auch die Schutzhüllen unter dem Deckel entfernen.
Nach Befolgung der Anweisungen in der Bedienungsanleitung zur Inbetriebnahme des Geräts muss sichergestellt werden, dass die verwendete Steckdose ordnungsgemäß funktioniert. Schließen Sie zur Überprüfung ein anderes elektrisches Gerät an die Steckdose an. Sollte das Gerät dann immer noch nicht funktionieren, versuchen Sie nicht das Gerät selbständig auseinanderzubauen oder zu reparieren, sondern bringen Sie es zur Reparatur zu einem Servicepartner.
Das Gerät nicht verwenden. Um Gefahren zu vermeiden, muss es von einem Servicepartner ausgetauscht werden.
Die Gartemperatur der Actifry liegt am Ende des Garvorgangs bei circa 180°C (160°C im Inneren der Speisen).
Im Allgemeinen wird zu Kartoffelsorten geraten, die für die Zubereitung von Pommes geeignet sind. Die Frittierergebnisse können je nach Jahreszeit und Lagerung der Kartoffeln variieren. Wenn Sie keine guten Ergebnisse erzielen, verwenden Sie eine andere Kartoffelsorte.
Aufgrund der rotierenden Bewegung des Rührarms wird die Zubereitung von Fisch in der Actifry nicht empfohlen, weil er während der Zubereitung leicht auseinanderbrechen kann. Anstatt dessen wird die Verwendung der oberen Platte für die Zubereitung von Fisch empfohlen (gilt nur für das „2-in-1“-Modell).
Ja, die kleine Lücke zwischen dem Deckel und dem Gerät ist normal. Der Deckel braucht nicht luftdicht verschlossen zu sein.
Den Deckel mit den Clips vorsichtig schließen. Den Deckel beim Schließen nicht zuknallen. Anstatt dessen die Lasche vorne am Deckel verwenden und den Deckel vorsichtig schließen. Wenn Sie den Deckel in der Spülmaschine reinigen, immer den oberen Korb verwenden, da es dort kühler ist, und eine niedrigere Temperatur einstellen (siehe Gebrauchsanleitung der Spülmaschine).
Ja, mit diesem echten Mehrzweckgerät können Sie eine Vielzahl von Nahrungsmitteln garen.
Ihr Gerät kann für zahlreiche Rezepte, angefangen bei Vorspeisen bis hin zu Desserts, verwendet werden.
Außerdem können Sie knusprige Pommes frites, zartes Hähnchen oder sogar Obstkuchen zubereiten...
In früheren ActiFry-Modellen und der ActiFry Family kann die Garplatte der 2in1-ActiFry nicht verwendet werden.
Es besteht keine Gefahr, wenn der Deckel während des Garvorgangs geöffnet wird, es ist jedoch nicht empfehlenswert, auch wenn sich Zutaten an den Seiten des Kochtopfes sammeln.
Durch das Öffnen sinkt die Temperatur im Gerät, und bei „intelligenten“ Rezepten können die Einstellungen für den Garvorgang, die dahingehend getestet wurden, perfekte Ergebnisse zu liefern, beeinträchtigt werden.
Lagern Sie die Kartoffeln in einem Keller oder einem kühlen Schrank (zwischen 6 und 8 °C) vor Licht geschützt.
Überschreiten Sie nicht die in der Rezepttabelle angegebenen Höchstmengen und Garzeiten, weil Sie ansonsten nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen und Ihr Gerät beschädigen könnten.
Ihr Gerät enthält verschiedene rückgewinnbare oder recyclingfähige Materialien. Geben Sie Ihr Gerät deshalb bitte bei einer Sammelstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde ab.
Rufen Sie den Abschnitt „Zubehör finden“ der Website auf. Dort finden Sie alles, was Sie für Ihr Produkt brauchen.
Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt über Garantie auf dieser Website.